Donnerstag, 4. Februar 2016

Unser Ausflug auf den Kronberg

Bei uns hier in Winti liegt in diesem Winter KEIN Schnee, deshalb wollten mein Mann und ich nach Chur fahren um zu schlitteln, aber da hatten wir die Rechnung ohne den Wettergott gemacht....Tauwetter, nichts mit Schlitten fahren.  Wir wollten aber unbedingt den Tag im Schnee verbringen, so haben wir uns entschieden zum Säntis zu fahren, gesagt-getan. Auf der Fahrt dorthin haben wir uns schon gewundert, dass so wenig Verkehr war, wo doch die Sonne so herrlich schien. Als wir vor der Schwebebahn standen, wussten wir weshalb.....sie war wegen Überholungsarbeiten geschlossen.....Manchmal muss man die Web-Seiten einfach genauer lesen.....Was nun?
Kurzerhand haben wir uns dann entschieden zum Kronberg zu fahren, der leider nur 1663 Meter hoch ist, der Säntis wäre 2502 Meter hoch gewesen......




Der Kronberg befindet sich oberhalb von Jakobsbad und ist berühmt für seine Aussicht auf die Berge des Alpstein.




Wenn das kein Blick ist......und Sonnenschein!


Nach einen kurzem Rundblick meldete sich der kleine Hunger, so musste der erstmal gestillt werden.
Das Gasthaus ist schlicht, aber gemütlich eingerichtet und bietet sowohl Tagesgerichte als auch leckere Kleinigkeiten zu fairen Preisen an.

Der Wind hat stellenweise ganz schön gepustet.

Und zwischendurch hat sich die Sonne auch verzogen, dann wurde es sofort kalt.....







Sobald die Sonne wieder hervorkam wurde es einem wieder warm, man konnte die Jacke ausziehen und die Nase in die Sonne strecken, herrlich!

Den Kronberg kann man mit der Seilbahn erreichen oder zu Fuß, es gibt mehrere Wanderwege hier hoch.
Wenn Schnee da ist kann man auch Ski fahren oder die 7 km lange Schlittel-Piste runtersausen, was wir eigentlich vor hatten, aber es lag nach einen Regenschauer nicht mehr genügend Schnee :-(




Eine Alpendohle, diese Krähenvögel sind sehr gesellig, sie leben oft in Kolonien.
Er ist ein Allesfresser und wartet hier auf ein paar liegen gebliebene Krümmel vom Mittagessen....

Sie bevorzugt weitläufige, freie Flächen und lebt in alpiner Umgebung, wurde sogar auf Nahrungssuche auf dem Mount Everest gesehen, auf  über 8200 Metern.
In den Schweizer Alpen sind sie bis auf  3800 Metern zu finden.



Blick auf den Säntis, den wir eigentlich "erklimmen" wollten.......





Blick zur anderen Seite.....nichts mehr mit Schnee.....



Uns hat der kleine Trip auf den Kronberg sehr gefallen und wir haben beschlossen, im Sommer eine Wanderung zu machen, allerdings nicht rauf, sondern runter......Wir als Flachland-Tiroler fahren mit der Seilbahn hoch und wandern runter......



Dies ist mein heutiger Beitrag für Jutta`s DND.....






Und hier gibt es noch mehr.....

http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.ch/


Ich hoffe, mein kleiner Ausflug hat Euch gefallen......

Danke für`s Vorbeischauen, Euch allen noch einen schönen Tag, Ophelia



Teilen